Raiffeisen Kommunal Service

Raiffeisen Kommunal Service
 

Partnerschaftliche Lösungen für die Zukunft der Region.
Das Leben in einer Gemeinde aktiv zu gestalten heißt, in die Zukunft einer Gemeinde zu investieren. Dafür ist es wichtig, einen kompetenten Partner an seiner Stelle zu wissen, der in der Region verwurzelt ist und die lokalen Bedürfnisse kennt wie kein anderer. Die Raiffeisen Bankengruppe NÖ-Wien ist Partner der niederösterreichischen Gemeinden und gestaltet Lebens- und Wirtschaftsräume aktiv mit.

Ihre Gemeinde - professionell gemanagt.
Kosten-Nutzen-Rechnung, effiziente Budgetplanung, Investitionsmanagement, Schuldenmanagement, Ausgliederung,… - Themen wie diese sind heute Teil der professionellen und modernen Führung einer Gemeinde. Raiffeisen unterstützt Sie bei der Bewältigung dieser unternehmerischen Herausforderungen durch Experten mit betriebswirtschaftlichem Know-how und bedarfsorientierten Lösungen.

 

Lösungen

Finanzierungsmodelle:
Langfristige Finanzierungslösungen für die Errichtung der Infrastruktur österreichischer Gemeinden gehören zum Kerngeschäft. Besonders günstige Konditionen gibt es nicht nur für Gemeinden, sondern auch für gemeindeeigene Unternehmen, wenn die Kommune für deren Forderungen haftet. Die Finanzierungskonzepte können hinsichtlich Volumen, Laufzeit, Verzinsung und Tilgung entsprechend den Bedürfnissen der öffentlichen Hand strukturiert werden.

Energieeffizienz:
Der Energieverbrauch stellt einen großen Anteil der laufenden Kosten von Immobilien dar. Durch energieeffizientes Bauen und Sanieren schaffen wir gemeinsam mit einem technischen Partner eine Immobilie nach den Vorgaben Ihrer Gemeinde – zu einem vereinbarten Fixpreis und mit einem garantierten maximalen Energieverbrauch. Das Ergebnis: Optimierung der Gesamt- und laufenden Kosten sowie langfristige Sicherheit.

Baulandreserve:
Grundstücke werden immer teurer, die verfügbaren Flächen immer knapper. Damit sich Ihre Gemeinde zu einem attraktiven Zuzugsgebiet entwickelt, benötigen Sie Reserveflächen, die Sie den Interessenten nach Ihren Vorstellungen anbieten können. Raiffeisen erwirbt diese Reserveflächen, die nach den Anforderungen der Gemeinde parzelliert werden. Dadurch ist eine optimale Verwertung und Entwicklung im Interesse der Kommune gewährleistet.

Ausgliederung:
Das Management der finanziellen und personellen Ressourcen zählt zu den größten Herausforderungen einer Gemeinde. Raiffeisen KommReal ist ein gutes Beispiel dafür, wie durch die Übertragung einzelner Aufgaben in eine gemeinsame KommReal-Gesellschaft finanzielle und personelle Engpässe vermieden werden können.

Finanzierungen

Freie Finanzspitze und ausreichend Liquidität sind für die ordnungsgemäße Führung des Gemeindehaushaltes wichtige Parameter.
Mit Raiffeisen haben Sie einen verlässlichen Partner, der individuell auf die Bedürfnisse der Gemeinde eingeht. Dadurch können maßgeschneiderte Modelle auf Basis der wirtschaftlichen Situation Ihrer Gemeinde erarbeitet werden.
So schaffen Sie wertvollen Lebens-, Wirtschafts- und Zukunftsraum.


Raiffeisen-Kommunal-Leasing:
Wir entwickeln Lösungen, die auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Gemeinde abgestimmt sind.

  • Mobilien-Leasing: Sie können so gut wie alles mieten, was nicht niet- und nagelfest ist (z.B. Einrichtung, EDV-Ausstattung etc.)
  • Immobilien Leasing: Langfristige und sichere Finanzierung von aufwändigen kommunalen Investitionen
  • KfZ-Leasing: Für den gesamten Fuhrpark der Gemeinde, also auch für Feuerwehr- oder Müllwagen, Straßenreinigungsmaschinen, etc.

Bauen und Sanieren

Ein Gebäude hat über seine Lebensdauer betrachtet verschiedene Phasen: Am Beginn steht die Errichtung und schließlich die Nutzung. In jeder dieser Phasen entstehen Kosten. Bisher lag das Hauptaugenmerk von Auftraggebern in der Regel auf jenen Kosten, die bis zum Beginn der Nutzungsphase anfallen – also konkret auf den Planungs-, Bau- und Finanzierungskosten. Wird ein Gebäude jedoch über dessen gesamte Lebensdauer betrachtet, wird ersichtlich, dass der Großteil der Kosten während der Nutzung anfällt.

Angesichts des ökologischen Wandels und der zunehmend angespannten Finanzlage der Kommunen hat Raiffeisen mit dem Produkt „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ ein gesamthaftes Modell entwickelt, das auf eine nachhaltige Bewirtschaftung der Immobilie während der Nutzung abzielt. Durch diesen gesamtheitlichen Ansatz werden sowohl die Kosten der Errichtung als auch die laufenden Energiekosten über die gesamte Lebensdauer optimiert.

 
Mit dem Produkt „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ von Raiffeisen profitieren Sie von folgenden Vorteilen:
icon Garantierte Investitionssumme mit Fixkostengarantie
icon Energieeinspar- bzw. Energieverbrauchsgarantie
icon Maßnahmenumsetzung mit regionalen Gewerbetreibenden
icon Reduzierte Schnittstellen und wenig Eigenaufwand, sichergestellt durch einen kompetenten Ansprechpartner
icon Entlastung des Gemeindebudgets durch Fixkostengarantie

Baulandreserven

Gemeindegebiete sind einer ständigen Veränderung unterworfen – sei es durch den privaten, gemeinnützigen und öffentlichen Wohnungsbau oder auch durch die Veränderung der Betriebsstruktur der Unternehmen in der Kommune.
Damit die Gemeinde diesen Veränderungen gerecht werden kann, benötigt Sie Reserveflächen, die sie für die Interessenten bereitstellt.
Raiffeisen hat zur Schaffung von Baulandreserven ein spezielles Modell entwickelt, das es der Gemeinde ermöglicht, Gemeindebürgern und gewerblichen Betrieben jene benötigten Flächen zur Verfügung zu stellen.

Das Baulandreserve-Modell von Raiffeisen funktioniert folgendermaßen:

  • Raiffeisen erwirbt jene Grundstücksflächen, die die Gemeinde als Reserveflächen wünscht (idealerweise vor Umwidmung).
  • In Absprache mit der Gemeinde wird eine Umparzellierung durchgeführt, um jene Flächengröße und –konfiguration zu erhalten, die für die Gemeinde am besten verwertbar ist.
  • Raiffeisen übernimmt dabei die gesamte Projektabwicklung inklusive Koordination der Aufschließung.
  • Raiffeisen verwertet in Zusammenarbeit und nach den Wünschen der Gemeinde die neuen Liegenschaften. Die Gemeinde hat das Vorschlagsrecht und legt den Verkaufspreis fest.
  • Bis zum Ende der Vereinbarung (ca. 6-10 Jahre) entsteht für die Gemeinde keine finanzielle Belastung.
  • Nach Ende der Vereinbarung erwirbt die Gemeinde etwaige Restgrundstücke von Raiffeisen zum aushaftenden Kapital.
 
Kommunen profitieren bei der Nutzung des Baulandreserven-Modells von folgenden Vorteilen:
icon Die Gemeinde hat die Möglichkeit, Baulandreserven in geordneter Form zu schaffen.
icon Vergabe und Preisfestsetzung der Grundstücke erfolgt durch die Gemeinde.
icon Abwicklung und Gesamtkoordination durch Raiffeisen.
icon Keine finanzielle Belastung der Gemeinde bis zum Ende der Vereinbarung.

Ausgliederungen

Raiffeisen hat ein kommunales Ausgliederungsmodell entwickelt. Dabei haben Gemeinden die Möglichkeit, ihre Immobilien in eine ausgelagerte Gesellschaft einzubringen. Die Liquidität der Gemeinde kann dadurch erhöht werden. Die Gesellschaftsanteile werden so gewählt, dass die Gemeinde stets den beherrschenden Einfluss behält. Die Ausgliederung wird unter Berücksichtigung des Art. 34 Budgetbegleitgesetz 2001 durchgeführt.

Die Immobilien werden nicht nur verwaltet. Ziel ist es, durch professionelle Immobilienbewirtschaftung deren Wert nachhaltig zu steigern. Künftige Investitionen in Immobilien werden von der Ausgliederungsgesellschaft umgesetzt.

Immobilien, die ausgegliedert werden können, sind zum Beispiel Wohnhäuser, Grundstücke, Amts- und Verwaltungsgebäude, Sportstätten, Feuerwehrhäuser, Gebäude der Rettung, Pflegeheime, Schulen, Kindergärten, Parkhäuser, Veranstaltungszentren und Bauhöfe.

So funktioniert das KommReal-Modell im Detail:

  • Sie bringen Ihre Immobilie in die KommReal ein.
  • Mit mind. 80% sind Sie Hauptgesellschafter, Raiffeisen erhält die restlichen max. 20%.
  • KommReal managt Ihre Immobilie mithilfe möglicher Förder- und Darlehensgelder.
  • Sie erhalten zu 100% den Gewinn.
 
Bei der Nutzung des KommReal-Modells von Raiffeisen profitieren Sie von folgenden Vorteilen:
icon Die Gemeinde bleibt mit mind. 80% Hauptgesellschafter
icon Strategische Partnerschaft mit Immobilienexperten
icon Schaffung budgetwirksamer Einnahmen möglich
icon Entlastung der Haushaltsrechnung
icon Steuer- und Gebührenminimierung
icon Aufdeckung stiller Reserven
icon Kostenreduktion und –transparenz
icon Bilanzgewinn erhält zu 100% die Gemeinde

 

Kontakt

Ihre örtliche Raiffeisenbank

 

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
Christian Pelzmann
F.W. Raiffeisenplatz 1
1020 Wien
05 1700 – 92952
Christian.pelzmann@raiffeisenbank.at